In diesem Artikel legen wir los mit deinem ersten Bitcoin-Kauf. Der Einstieg soll dir möglichst leicht fallen, deswegen lasse ich das Thema Krypto-Trading und die Anwendungen erstmal außen vor. Es geht nur um den Prozess des Bitcoin-Kaufs, nichts weiter. Ich zeige dir im folgenden Abschnitt Schritt für Schritt, wie du deinen ersten Bitcoin kaufen kannst.

Mein erster Bitcoin – Schritt für Schritt Anleitung für den Kauf

Fokus dieses Artikels ist die Anleitung. Das Bitcoin Profil und eine Erklärung, wie Bitcoin funktioniert findest du ebenfalls bei uns auf der Webseite.

Bitcoin ist ein guter Coin für den Start in der Praxis. Ich persönlich finde das Prinzip „Learning by Doing“, also Lernen indem du es selber tust, sehr wirkungsvoll.

In diesem Sinne: lass uns von der Theorie mal wegkommen!

Was benötige ich um Bitcoin zu kaufen?

Einen Haufen Geld, weil ein Bitcoin ca. 10.000 Euro kostet…

Nein, keine Sorge. Das ist keine Voraussetzung.

Bitcoin lässt sich teilen bis zu 8 Stellen nach dem Komma. Aus dem Grund ist es auch möglich, einen kleinen Bruchteil zu kaufen und zu besitzen.

Der wirklich einfachste Weg, Bitcoin zu kaufen, ist der Kauf von einer Privatperson. Du kannst dir ein Wallet auf deinem Handy einrichten und mit ihm oder ihr über den richtigen Preis verhandeln. Der Kauf mit Bargeld ist auch der anonymste Weg, an BTC heranzukommen.

Allerdings ist es ziemlich lästig, in der Stadt rumzurennen und Leute zu fragen, ob sie dir Bitcoin verkaufen wollen.

Aus dem Grund wurden online Tauschbörsen gegründet.

In der Szene hörst du die Begriffe Exchange oder Plattformen für diese Webseiten.

Dort haben Firmen einen Grundstock an Kryptowährungen in Besitz und verkaufen diese als Geschäftsmodell gegen FIAT-Währungen an ihre Nutzer.

Ähnlich einer Bargeld-Wechselstube (Kantor) an der polnischen Grenze, aber komplett online, mit anständiger Verifikation und weniger Leuchtreklame.

Welche Plattformen gibt es, um Bitcoin zu kaufen?

Es gibt ein paar Unterschiede, auf die du bei den Anbietern für Kryptowährungen achten solltest.

Die einen haben sich auf das reine Trading mit Kryptowährungen spezialisiert. Bei den anderen wird hauptsächlich auf ein breites Angebot von Altcoins gesetzt.

Nicht jede Plattform bietet die Möglichkeit, Geld in Form von FIAT-Währung (Euro oder Dollar) einzuzahlen.

In diesem Abschnitt gehe ich auf zwei Plattformen ein, die es dir erlauben, Euro recht einfach einzuzahlen und gegen Bitcoin zu tauschen.

Die beiden Beispiel Plattformen sind:

Doch bevor es losgeht, gibt es noch ein paar allgemeine Hinweise. Diese sind für alle Plattformen sehr wichtig und sollten dir bekannt sein, bevor du dich anmeldest und anfängst, Bitcoin zu kaufen.

*Affiliate Link – wenn du diesen Link benutzt, unterstützt du Cointrend mit deinem Einkauf.

Konto Anlegen und verifizieren lassen ist wichtig

Die Anmeldung auf den Plattformen solltest du ernst nehmen.

In den Kommentaren des Cointrend-Kanals habe ich bereits gelesen, dass jemand seine Daten nicht richtig eingeben wollte und anschließend auf Lebenszeit gesperrt wurde.

Das soll dir nicht passieren!

Mit der Verifikation bestätigst du deine Identität und schaltest höhere Limits frei.

Das ist für die Plattformen eine Absicherung, da sie nicht mit „Fake-Profilen“ arbeiten wollen und dürfen.

Es ist der gleiche Prozess, den jeder, der ein Bankkonto aufmachen will, auch durchlaufen muss.

Die Verifikation ist allerdings nicht so kompliziert und du musst auch keinen Post-Ident machen.

Welche Daten brauche ich?

Die Anmeldung auf den Plattformen ist noch nicht die Verifikation.

Im Normalfall reicht es, wenn du deinen Namen und eine funktionierende E-Mailadresse angibst.

Das Lesen und Akzeptieren der AGB gehört ebenso dazu.

Die Vergabe eines Passworts ist der erste Schutz deines Kontos. Wähle hier (wie auf jeder anderen Seite) ein sicheres Passwort und bewahre dieses gut auf.

Insgesamt ist die Anmeldung nicht anders, als auf anderen Webseiten oder Onlineshops.

Für die meisten wird die Option „Privates Konto“ zutreffen. Davon gehe ich in dieser Anleitung weiter aus.

In der Regel erhältst du eine E-Mail mit entweder einem Link oder einem Code zur Aktivierung.

Für die Verifikation gibt es unterschiedliche Methoden. Diese erkläre ich gleich in der Schritt-für-Schritt Anleitung der Plattform.

Halte deine Telefonnummer, deinen Ausweis und eventuell eine Kamera (am Handy oder deine Webcam) bereit.

Was gibt es zu beachten?

Die Plattformen verdienen ihr Geld mit Gebühren, die dir in der Bestellung angezeigt werden.

Allerdings verdienen sie auch dadurch, dass sie Bitcoin und Altcoins für einen höheren Preis verkaufen, als den, den sie selber auf dem Markt bezahlt haben.

Dies nennt sich Sell- und Buy-Preis. Der Unterschied zwischen den beiden Werten heißt der Spread.

Das bedeutet für dich einfach nur, dass es unterschiedliche Preise für den Kauf und Verkauf von Bitcoin gibt.

Rechenbeispiel:

Du siehst, dass der Bitcoin Kurs aktuell bei 9.000 EUR steht.

Diese Information findest du zum Beispiel auf CoinMarketCap. Der dort angezeigte Preis berechnet sich aus dem Schnitt aller Märkte.

Kaufen kannst du auf einer ausgewählten Plattform aber für 9.150 EUR. Das Verkaufen ist dir nur mit 8.850 EUR möglich. Das macht eine Differenz bzw. Spread von 300 EUR.

Wieso das? Der Preis sollte doch bei 9.000 EUR liegen.

Zu vergleichen ist die Herangehensweise mit der Marge, die ein Händler auf den Einkaufspreis seiner Produkte draufschlägt, um einen Gewinn zu machen.

Die Preisunterschiede ermöglichen es dem Händler, in diesem Fall der Plattform, ihre Arbeit gewinnbringend zu machen. Du kannst sozusagen nicht zum „eigentlichen“ Einkaufspreis Bitcoins kaufen.

Der Blick auf den Spread ist allerdings schon ein Thema für das Trading.

In meinem Beispiel werde ich den Spread ignorieren. Im Hinblick auf die anfänglichen Anwendungen und eine langfristige Investition brauchst du dir über die Abweichung erstmal keine Gedanken machen.

Brauche ich ein Wallet?

Ich gehe in einem separaten Kapitel nochmal genauer auf Wallets ein. Auf der Plattform Coinbase gibt es eine Integration von Wallets. Auf dieser Plattform ist also im ersten Schritt kein extra Wallet notwendig.

Trotzdem ist es ratsam, ein eigenes Wallet anzulegen. Für den Start empfehle ich dir das Jaxx Wallet auf https://jaxx.io/

Es ist kein Problem, wenn du dich später mehr mit Wallets befasst und auch die Bitcoins können später verschoben werden.

Das Jaxx Wallet kannst du leicht benutzen, um deine Bitcoins zu speichern.

Einfach herunterladen, installieren und schon steht dir das Wallet mit seiner Benutzeroberfläche zur Verfügung.

Oder aber die mobile App nutzen. Hier zeigt dir Daniel im Video, wie das geht.

Die voreingestellte Ansicht ist auf Bitcoin (BTC) eingestellt.

Abbildung 1 Grafische Oberfläche Jaxx Wallet
Abbildung 1 Grafische Oberfläche Jaxx Wallet

Bitcoin kaufen auf Coinbase

Coinbase ist eine Firma aus den USA. Es ist eine der ersten Tauschbörsen, die sich im Bereich der Kryptowährungen etabliert haben.

Ein paar Vorteile der Plattform sind:

  • Lokalisiert in 32 Ländern
  • Bankkonto und Kreditkarte können hinterlegt werden
  • Webseite & Mobile App verfügbar
  • Integrierte Wallets zur Lagerung von Bitcoins
  • Gute deutsche Lokalisierung

Die Webseite bietet eine grafische Oberfläche, die einfach zu benutzen ist. Der Look der Webseite ist modern und auch die deutschen Übersetzungen passen.

Die Auswahl der Altcoins ist zwar nicht riesig, aber du willst an diesem Punkt eh nur Bitcoin kaufen. Zu diesem Zweck eignet sich Coinbase auch sehr gut.

In 4 Schritten zum ersten Bitcoin mit Coinbase:

  1. Anmeldung
  2. Verifikation & Einstellungen
  3. Euro einzahlen
  4. Bitcoin kaufen

Ich spiele den Prozess im Detail auf dem Desktop-PC für dich durch.

Schritt 1: Anmeldung:

Bei Coinbase brauchst du für einen Account nur deinen Vor- und Nachnamen angeben, sowie eine E-Mailadresse.

Anmeldemaske coinbase
Anmeldemaske coinbase

Ein Captcha „Ich bin kein Roboter“ ist etwas lästig, soll aber den Anbieter vor Bots und Attacken schützen. Das Häkchen also bitte nicht vergessen.

Um dich anzumelden musst du mindestens 18 Jahre alt sein.

Bei der Wahl deines Passworts, solltest du bitte auf die Sicherheit achten und eine ausreichende Stärke einstellen.

Eine Bestätigung per E-Mail sollte nach dem Klick auf „Konto erstellen“ auf dem Weg in dein Postfach sein.

E-Mail bestätigen
E-Mail bestätigen

Dort musst du nur noch auf den Link klicken und schon kannst du dich auf Coinbase einloggen.

Schritt 2: Verifikation & Einstellungen

Die Bestätigung der Telefonnummer ist bei Coinbase ausreichend.

Bestätigung der Telefonnummer
Bestätigung der Telefonnummer

Du musst einen Code eintragen, der dir per SMS geschickt wird.

Willst du deine Telefonnummer anpassen oder eine neue Nummer bestätigen, dann findest du den Punkt im Hauptmenü unter „Einstellungen“ und dem Unterpunkt „Sicherheit“.

Coinbase Menü Einstellungen
Coinbase Menü Einstellungen

Bei Sicherheit ist es vernünftig, die „Zwei-Faktor-Methode“ zu aktivieren. So verhinderst du, dass sich jemand ohne Zugriff auf dein Handy einloggen kann. Außerdem ist das Abheben der Bitcoin ohne den Code nicht möglich.

Im Abschnitt Wallets gehe ich weiter auf diese Sicherheitseinstellung ein.

Du kannst weiter unten auch deine Anmeldungen sehen, also welches mobile Gerät mit App eingeloggt war und welche Sitzungen am PC stattgefunden haben. So kannst du immer prüfen, ob jemand versucht hat, an deine Coins zu geraten.

Schritt 3: Euro einzahlen

Im Hauptmenüpunkt findest du „Konten“.

Abbildung 6 Coinbase Menü Konten

Dort sind auf der linken Seite die integrierten Wallets aufgeführt.

Zu diesem Zeitpunkt sollte bei dir noch alles leer sein und Null stehen.

Du scrollst ganz runter und findest das „EUR Wallet“.

In das EUR Wallet soll dein Geld von der Bank auf Coinbase eingezahlt werden.

Euro Wallet
Euro Wallet

Dort klickst du auf „Einzahlen“.

Abheben geht nicht, solange das EUR Wallet leer ist. Hinter den Punkten verbergen sich die Einstellungen, um das Konto umzubenennen. Das brauchst du erstmal nicht.

SEPA Hinweise & Referenznummer
SEPA Hinweise & Referenznummer

Als nächstes wird dir eine Meldung eingeblendet mit einem wichtigen Code. Es ist deine Referenznummer.

Diese ist für den Verwendungszweck der Überweisung.

Nur mit dieser Nummer im Verwendungszweck kann deine Transaktion deinem Coinsbase Konto zugeordnet werden.

Der Zweck der Meldung ist, dass du dir den Code abschreibst und den Hinweis akzeptierst.

Bestätige das letzte Feld mit einem Haken.

Dann geht es weiter.

SEPA Betrag
SEPA Betrag

Die nächste Maske zeigt dir die Referenznummer sicherheitshalber noch einmal. Jetzt gibst du an, wie viel Euro du auf Coinbase einzahlen willst.

Auch hier eine wichtige Warnung: Die Einzahlung klappt nur, wenn du von deinem eigenen Konto auf deinen Namen einzahlst.

Überweisung Hinweise und Daten
Überweisung Hinweise und Daten

Also in meinem Fall von Patrick’s Girokonto auf Patrick’s Coinbase Konto.

Unterschiedliche Namen können zu Problemen führen.

Die letzte Ansicht ist ein Überweisungs-Zettel. Du loggst dich in dein Onlinebanking ein und füllst die Daten vom Zettel ein.

Ich kann dir nicht zeigen, wie Online Überweisungen von den unterschiedlichen Banken funktionieren.

Du brauchst im Normalfall nur die IBAN, den Namen des Empfängers und die Referenznummer als Verwendungszweck eingeben.

Nach 1-2 Tagen kommt eine Nachricht per Mail mit dem Inhalt: „Wir haben Ihre Einzahlung erhalten.“

Schritt 4: Bitcoin kaufen

Wenn du dein Geld auf Coinbase eingezahlt hast, geht es weiter.

Der Part, der am längsten dauert, ist jetzt erledigt.

Klicke nun auf „Kaufen/Verkaufen“ im Hauptmenü.

Auf der linken Seite ist eine Box mit den Optionen für deinen Kauf.

Prüfe immer, ob „Kaufen“ aktiviert ist.

Bitcoin kaufen Menü
Bitcoin kaufen Menü

Beim ersten Klick auf den Punkt werden dir immer „Kaufen“ und „Bitcoin“ als Vorauswahl angezeigt.

Passt, denn das willst du jetzt auch machen.

Bei der Zahlungsmethode kannst du zwei Werte auswählen.

In meinem Screenshot habe ich auch eine Kreditkarte hinterlegt, über die ich direkt für 750€ kaufen könnte.

Da wir aber das eingezahlte Geld nutzen wollen, wählst du dein EUR Wallet.

Du kannst jetzt entscheiden, wie viel Bitcoin du kaufen willst. Dazu kannst du entweder die Menge an Bitcoin oder Euro eintragen. Der Preis bzw. die Anteile von Bitcoin werden dann automatisch berechnet.

Zusammenfassung des Kaufs
Zusammenfassung des Kaufs

Auf der rechten Seite wird deine Bestellung zusammengefasst und die anfallenden Gebühren werden aufgeführt.

Bist du fertig mit der Eingabe und hast du alles geprüft? Klick dann auf den Button „Sofortkauf von Bitcoin“ und… erledigt.

Bei „Konten“ im Hauptmenü kannst du nun in dein „BTC Wallet“ schauen.

Dort werden deine Transaktionen aufgeführt.

Der Kauf von eben sollte in etwa so aussehen.

Transaktionsverlauf im Bitcoin Wallet
Transaktionsverlauf im Bitcoin Wallet

So hast du die Übersicht, wie viele Bitcoin du gekauft hast inklusive Zeitstempel.

Ähnlich sieht es in der Liste deines EUR Wallets aus:

Transaktionsverlauf Euro-Wallet
Transaktionsverlauf Euro-Wallet

Dort werden die Einzahlungen und Bitcoin-Käufe entsprechend aufgeführt.

Das war es auch schon. Du hast nun Bitcoin auf Coinbase.

Ich stelle dir noch eine zweite Plattform als Alternative vor. Dort werden die Bitcoins direkt an ein Wallet deiner Wahl geschickt.

Bitcoin kaufen auf anycoindirect.eu

Anycoindirect.eu hat ihren Sitz in der EU, genauer gesagt in den Niederlanden. Es werden regelmäßig große neue Altcoins zum Direktkauf hinzugefügt.

Ein paar Vorteile der Plattform sind:

  • Übersichtlicher Kaufprozess – wie in einem Onlineshop
  • Kosten der Transaktionen (Gebühren) werden direkt angezeigt
  • SEPA oder Sofort-Überweisung sind möglich
  • Umfangreiche Hilfssektion mit Erklärungen und häufigen Fragen
  • Direkt für 100€ ohne Verifikation Bitcoins kaufen
  • SSL Verschlüsselung
  • Zusätzlich auch eine kleine Auswahl an Altcoins kaufbar

Das Team informiert regelmäßig über Updates der Plattform per E-Mail. Der Kauf und Verkauf sind sehr einfach.

Im Gegensatz zu Coinbase brauchst du auf anycoindirect.eu ein eigenes Wallet für Bitcoins. Aus dem Grund ist das Beispiel gut, um dir den Umgang mit Adressen zu zeigen, ohne schon zu viele Details anzusprechen.

Mehr über die Plattform haben wir schon vor einer Weile zusammengestellt: klick

Hast du das Jaxx Wallet installiert? Gut.

(Ansonsten gehst du halt jetzt fix auf https://jaxx.io/ und installierst es)

In 3 Schritten zum ersten Bitcoin mit anycoindirect.eu

  1. Anmeldung
  2. Verifikation
  3. Bitcoin kaufen

Schritt 1: Anmeldung

Neben deinem Namen und der E-Mail-Adresse musst du auf anycoindirect.eu auch deine Postanschrift angeben.

Registration bei anycoindirect.eu
Registration bei anycoindirect.eu

Die AGB müssen akzeptiert werden und das Captcha abgehakt.

Es besteht die Möglichkeit, die Anmeldung mit einem Account aus Sozialen Medien (Facebook oder Twitter) zu machen.

An dieser Stelle gebe ich die Daten komplett neu ein. Externe Logins sparen dir zwar Zeit, melden aber auch an Facebook, dass du nun bei anycoindirect.eu angemeldet bist. Das geht Facebook nichts an.

Zur Bestätigung der Anmeldung bekommst du eine E-Mail mit einem Link und einem Code.

E-Mail Adresse bestätigen
E-Mail Adresse bestätigen

Damit hast du erfolgreich einen Account bei anycoindirect.eu angelegt.

Du kannst dich nun einloggen und einen ersten Blick auf deinen Account werfen.

Wie bei Coinbase gibt es auch hier die „Zwei-Faktor-Methode“, auf Englisch „Google two factor authentication“, die du aktivieren solltest, um den Zugang zu deinem Account zu schützen.

Schritt 2: Verifikation

Im Vergleich zu Coinbase ist die Verifikation bei anycoindirect.eu etwas aufwendiger und benötigt entsprechend mehr Zeit.

Dafür kannst du nach der einfachen Anmeldung schon für 100 EUR Bitcoin kaufen. Für einen ersten Test ist das auch ausreichend. Wenn du also zunächst einen sehr kleinen Betrag investieren willst, dann kannst du die Verifikation einfach überspringen und mit Schritt 3 weitermachen.

Verifikationsstufen auf anycoindirect.eu
Verifikationsstufen auf anycoindirect.eu

Anycoindirect.eu sortiert seine Kunden in unterschiedliche Level. Jedes Level hat seine eigenen Limits und Verifikationen. Es werden pro Level folgende Unterlagen von dir gefordert:

  • Level 1: eine bestätigte E-Mailadresse
  • Level 2: eine per SMS bestätigte Telefonnummer
  • Level 3: die Vorder- und Rückseite von deinem Ausweis oder Pass
  • Level 4: ein Adressennachweis in Form einer aktuellen Rechnung
  • Level 2 & 3: eine Wartezeit und einen ersten Auftrag (um zu beweisen, dass dein Profil kein Fake ist)
  • Level 5: einen Videocall per Skype (in dem du die Unterlagen aus den anderen Stufen zeigst)

Wenn es schnell gehen soll, dann ist der Skype Videocall am besten geeignet. Er schaltet dir sofort den höchsten Level frei.

Ich bin die Einzelschritte durchgegangen und habe die Dokumente eingescannt und hochgeladen.

Schritt 3: Bitcoin kaufen

Die Maske zum Kauf der Bitcoin erinnert an einen Onlineshop.

Kauf-Formular für Bitcoin
Kauf-Formular für Bitcoin

Bestimme, wie viele Bitcoins du kaufen willst und der Preis berechnet sich automatisch. Du kannst auch eintragen, wie viel Euro du ausgeben willst, dann werden dir die Bitcoin (Anteile) angezeigt.

Du brauchst also nur ein einziges Feld selber auszufüllen. In dem Screenshot will ich für 10 EUR Bitcoin kaufen. An dem Tag des Screenshots würde ich dafür 0,00289699 BTC erhalten.

Bei anycoindirect.eu gibt es kein integriertes Wallet. Das heißt, dass du das Eingabefeld Adresse unbedingt richtig ausfüllen musst.

Anycoindirect.eu empfiehlt sogar verschiedene Wallets in diesem Artikel.

Jetzt kommt dein zuvor installiertes Jaxx Wallet zum Einsatz. In diesem Wallet wird dir deine Bitcoin-Adresse angezeigt.

Sie sieht in etwa so aus: 1Ai5GhjHebxnBF8ib3SxbTFnokGueu2wfB

Beispiel einer Bitcoin Adresse im Jaxx Wallet
Beispiel einer Bitcoin Adresse im Jaxx Wallet

Du nimmst bitte deine Adresse. 😉

Mit dem Kopieren-Icon kannst du die Adresse in die Zwischenablage kopieren. Bitte niemals selbst abschreiben, da so Fehler entstehen können.

Nicht jede Zahlmethode ist in jedem Land verfügbar. SEPA-Überweisung und Sofort-Überweisung sind die Methoden mit der weitesten Verbreitung.

Die untenstehende Tabelle fasst den Kauf für dich zusammen: wie viele Bitcoin du erhältst und wie viel Euro du dafür zahlen musst.

Eine Besonderheit muss dir bei anycoindirect.eu bewusst sein: Dir wird der aktuelle Preis nicht angezeigt. Wenn du den Preis wissen willst, dann berechne selber [Preis in Euro] geteilt durch [Anteil der Bitcoin].

Im Beispiel: 10 EUR / 0,00289699 BTC entspricht 3451,85€ pro Bitcoin. Der Screenshot ist schon etwas älter.

Bei Bitcoin fällt außerdem ein kleiner Anteil an „Miners Fee“ an. Diese betragen weniger als 10 EUR.

Du musst jetzt nur noch die Nutzungsbedingungen akzeptieren und auf „kaufen“ klicken.

Dann wirst du zur Zahlung weitergeleitet. Je nachdem, welche Methode du gewählt hast, kann das die Webseite von Sofortüberweisung oder die Online Banking Seite deiner Bank sein. Bei Sofortüberweisung gibst du deine Kontodaten ein und der Service überweist den Betrag an anycoindirect.eu.

Beachte bei einer SEPA Banküberweisung immer die Hinweise. Es ist dir nicht erlaubt, vom Konto einer anderen Person zu überweisen.

Wenn du bezahlt hast, findest du eine Auflistung unter Account > Kaufaufträge.

Abgeschlossene Kaufaufträge
Abgeschlossene Kaufaufträge

Um genauer zu sehen, wie deine Transaktion verlaufen ist, klickst du auf „Ansehen“. Die Details zeigen dir nochmal die Adresse und anderen Daten an.

Nach ein paar Minuten sollte auf deinem Jaxx Wallet der gekaufte Bitcoin-Anteil erscheinen.

Vergleich der Plattformen

Es gibt noch zahlreiche andere Webseiten und Lösungen, die zum Beispiel als reine Mobile App angeboten werden.

Ich habe dir den Prozess für zwei Beispiele gezeigt. Du kannst auch andere Dienste ausprobieren. Möglicherweise passt dir ein anderes System besser.

In dieser Vergleichstabelle kannst du die Anbieter gegenüberstellen und die Vor- und Nachteile für dich abschätzen.

Ich habe die Übersicht mit Lykke als reiner Mobile App ergänzt. Interessiert dich eine andere Plattform, dann recherchiere die folgenden Punkte. Die Informationen sind normalerweise auf der Webseite zu finden.

Vergleichstabelle der Bitcoin Direktkauf-Plattformen:

Coinbase anycoindirect.eu Lykke
Integriertes Wallet Ja Nein Ja
Verfügbarkeit Desktop, Mobile App Desktop Webseite Mobile App
Option Kauf / Verkauf Kauf / Verkauf Kauf / Verkauf
Verifikation Schnell & Einfach

Telefonnummer

Min. 14 Tage Min. 2 Tage
Limits 100.000€

Kreditkarte 750€

Levelabhängig

Maximal 5.000€ pro Tag

$16.000 pro Monat
Zahloption SEPA, Kreditkarte SEPA, Sofort-Überweisung, weitere SEPA, Kreditkarte
Gebühren Ca. 30€ beim BTC Kauf zu 750€ Ca. 15€ beim BTC Kauf zu 750$ Keine Trading Gebühren, Abheben
Spreads* Mittel

Zwischen 0-200€

Hoch
Ca. 350€ BTC
Hoch
ca. 300€ BTCCa. 20€ ETH
Altcoins BCH, ETH, LTC ETH, NEO, Strat, LTC, PIVX, weitere LKK, ETH, LTC, SLR, weitere
Sicherheit Passwort, Google Auth. Passwort, Google Auth. Passwort, PIN

 *Spreads manuell berechnet Februar 2018

Auf das Thema Sicherheit komme ich im Abschnitt Wallets zurück und erkläre mehr im Detail.

Details zu den Limits oder besonderen Zahlungsoptionen bietet dir die Webseite der Plattform immer in der FAQ Sektion an.

Konten können auch geschlossen werden.

Wenn du längere Zeit investiert sein willst, dann schau dir auch die Möglichkeiten zum Verkauf an. Das funktioniert in der Regel ähnlich zum Kauf.

Fazit zum Bitcoin-Kauf

Das war doch gar nicht so schwer oder?

Was war komplizierter für dich: Die Einzahlung der Euro auf Coinbase oder das Wechseln in Bitcoin? In unserem Forum kannst du dich mit anderen über eure Erfahrungen und alternative Plattformen austauschen.

Erstmal Glückwunsch an dieser Stelle, wenn alles gut geklappt hat. Nun kannst du etwas mit deinen Bitcoins machen. Dein Weg in das Kryptoversum hat gerade begonnen.

In den nächsten Abschnitten wirst du die Bitcoins umtauschen in andere Kryptowährungen und Methoden kennenlernen, auch diese sicher aufzubewahren.

Wer schreibt hier? Ich bin Patrick und bin für die Webseite und einige Grundlagen Themen zuständig. Das Krypto-Traden bringe ich mir in einer Situation bei. Meine echten Investitionen sind langfristig. Des Weiteren mache ich Videobearbeitung, Grafiken und sehr viel rund um das Projekt cointrend.de.

Alle Beiträge ansehen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle wichtigen Infos

Krypto News, Content Updates & Einsteiger E-Book gratis

Kein Spam, versprochen. Austragen jederzeit möglich.


Folge uns auf YouTube und Twitter für mehr Updates.