Die Kerzen-Formationen sind kein reines Mittel, damit du allein effektiv traden kannst. Sie geben dir in Kombination mit anderen Indikatoren wichtige Informationen zur aktuellen Situation. Es soll dir nach diesem Artikel möglich sein den Kursverlauf ein wenig besser zu bewerten.

Ich höre oft aus der Community, dass es schwer ist Wendepunkte vorauszusagen und zu erkennen.

Mit den Informationen hier und heute kannst du deine Skills in dem Bereich hoffentlich verbessern.

Keine Sorge, wenn du noch Anfänger bist. Die Formationen sind sehr leicht zu erkennen.

Denken wir nochmal an die kompletten Grundlagen zurück. Du hast schon oft von mir gehört, dass der Kurs der Coins sich in Wellenform bewegt. Das heißt, es geht mal rauf und wieder runter.

Wellenbewegung im Coin Kurs
Wellenbewegung im Coin Kurs

Die Kerzen sind gut dafür, um beispielsweise Drehpunkte in diesen Wellen zu erkennen. Das ist wichtig für deine Trading-Strategie, um Einstiegs- und Ausstiegspunkte zu setzen.

Aber erstmal klären wir die Grundlagen.

Grundschleim: Wie sind Kerzen aufgebaut?

Es gibt zwei Arten von Kerzen. Die negativen Verlustkerzen (BEARISH candle sticks) und die positiven Gewinnkerzen (BULLISH candle sticks).

Du erkennst sie leicht in den Analysecharts an der roten bzw. grünen Markierung. Es kann sein, dass einige Plattformen nur Schwarz-Weiße Charts haben. In dem Fall sind die Gewinnkerzen Weiß und die Verlustkerzen Schwarz.

  1. Der Obere Docht: Hoch des Kurses innerhalb der eingestellten Zeit
  2. Bei Verlust der Eröffnungskurs
    Bei Gewinn der Schließkurs
  3. Kerzenkörper – Begrenzt vom Eröffnungs- und Schließkurs und stellt ein Zeitintervall dar
  4. Bei Verlust der Schließkurs
    Bei Gewinn der Eröffnungskurs
  5. Unterer Docht – Tief Kurses innerhalb der eingestellten Zeit

Generell kannst du dir merken, dass bei größeren Kerzenkörpern der Markt aktiver war.

Es gab mehr Käufe und Verkäufe von einzelnen Positionen innerhalb des Eröffnungs- und Schließkurses.

Oft verstehen viele Anfänger noch nicht, dass besonders der Kryptomarkt nicht hauptsächlich durch Nachrichten bestimmt wird, sondern mehr von diesen Aktionen auf dem Markt.

Eine große grüne Kerze sagt also nichts anderes aus, als dass der Kurs auf Grund vieler Käufe nach oben getrieben wurde.

Eine große rote Kerze zeigt dir an, dass es in der Zeit viele Positionen gab, die verkauft wurden.

Begriffsklärung: Wenn ich im folgenden Artikel die Kerze beschreibe, dann meinen diese Wörter denselben Sachverhalt.

  • Verlustkerze: BEARISH candle stick / bärische Kerze, negative Kerze, rote Kerze
  • Gewinnkerze: BULLISH candle stick / bullische Kerze, positive Kerze, grüne Kerze

Ich hoffe, du kommst nicht durcheinander. Beim Erklären mixe ich die Wörter gerne mal. Sonst wird es auch langweilig beim Lesen.

Wenn du dich an die verschiedenen Begriffe gewöhnst und weißt, was ich meine, kannst du auch den Erklärungen von Anderen gut folgen.

Welchen Kerzen Formationen gibt es (und was machen wir damit)?

Was für uns heute interessant wird sind die Verhältnisse von Kerzenkörper zu Docht und wie die Kerzen hintereinander angereiht sind.

Diese Muster nennen wir Formationen oder auch Patterns (Englisch für Muster).

Kerzen kannst du in jeder Zeitansicht nutzen, um Aussagen zu treffen.

Ich nutze sie gerne im 15-Minuten Chart. Es geht aber auch 1h oder andere.

Der Name sagt immer schon viel über die Formationen aus.

Ein wenig erinnert mich die Benamung an die Sternzeichen. Der Mensch macht sich halt gerne Eselsbrücken, damit er sich Sachverhalte leicht merken kann.

Das wirst du bei den Kerzen auch an vielen Stellen erkennen.

Am besten wir schauen uns mal ein paar typische Kerzen Formationen an und versuchen für die Theorie ein anschauliches Beispiel aus der Praxis zu finden.

Wenn du die Grundlagen schon beherrschst, kannst du gerne in Coinigy live mitmachen.

Pin Bar – denn was angepinnt ist, siehst du besser

Theorie:

 Pin Bar in der Bärenphase (1)
Pin Bar in der Bärenphase (1)
Pin Bar in der Bullenphase (2)
Pin Bar in der Bullenphase (2)

Es gibt diese Formation als Pin Bar in der Bärenphase (1) oder der Bullenphase (2).

Die mittlere Kerze ist jeweils die Pin Bar.

Der Name ist clever gewählt, denn die Form der Kerze sieht aus wie ein Pin von einer Pinnwand.

  • Langer Docht (Nadel) zeigt nach oben und ist rot in der Bärenphase
  • Langer Docht (Nadel) zeigt nach unten, ist aber schon grün in der Bullenphase

Wie erkenne ich die Formation?

Eine Kerze mit kleinem Körper und einem mindestens doppelt so großen Docht.

Du kannst die Bewertung erst dann machen, wenn die Kerze abgeschlossen ist.

Um die Vermutung zu bestätigen, sollte sich die nächste Kerze in die andere Richtung entwickeln. Hierbei achtest du mehr auf die Größe des Kerzenkörpers, als auf die exakte Farbe.

Worauf weist die Formation hin?

Meist bedeutet es, dass die aktuelle Bewegung zu Ende geht.

Ganz einfach bewertet würdest du bei einer Pin Bar in der Bärenphase verkaufen und bei einer Pin Bar in der Bullenphase kaufen,weil du die Hoch- und Tiefpunkte entsprechend gefunden hast.

Natürlich ist es nicht immer so einfach.

Denke daran, dass du mehr als nur diesen einen Indikator benutzen sollst und eventuell die Formation mit den Bolinger Bändern oder deinen Trendlinien kombinierst.

Der Körper einer bullischen Pin Bar schlägt oft auch auf ein Support Level auf.

Das heißt, wenn du schon eine Support Linine eingezeichnet hast und der Kurs eine Pin Bar Kerze bildet, dann ist es gut möglich, dass die Support Linie hält und der Kurs wieder dreht.

Angenommen, du siehst den aktuellen Kurs durch den Support brechen (der Docht geht ja deutlich darunter), du bekommst Panik und verkaufst, bevor die Kerze abgeschlossen ist.

In folgender Situation wäre das die falsche Entscheidung gewesen. Mit der Kombi Trendlinie für Support Level und Pin Bar hättest du einen kühlen Kopf bewahrt

Ich habe dir die Situationen gelb markiert, weil in dem Beispiel auch ein Widerstand entsprechend durch die Pin Bar bestätigt wurde.

Kombination Pin Bar und Support
Kombination Pin Bar und Support

Praxisbeispiel:

In meinem Beispiel aus der Praxis schauen wir auf NEO vom 4. & 5. Oktober 2017.

Beispiel Pin Bar NEO / BTC
Beispiel Pin Bar NEO / BTC

Du siehst, dass der Körper unter dem großen Docht sehr klein ist. Damit ist der Aufwärtstrend erstmal gestoppt. Der Kurs dreht sich und verläuft in die andere Richtung.

In dem Chart siehst du das Verhalten gleich 2-mal an den markierten Stellen. Jeweils steht eine „bärische“ Pin Bar, weil der Wechsel in einen Abwärtstrend übergeht.

In der Praxis haben wir eine grüne Kerze bevor der Trend wechselt. Aus der Theorie würdest du aber eine rote Kerze als Pin Bar erwarten.

Mehr Beachtung solltest du aber der Form schenken, als die genaue Realisierung der Theorie zu erwarten. Du siehst, dass der kleine Kerzen-Körper mit sehr langem Docht trotzdem den Wechsel eingeleitet hat.

Hammer & Hanging Man – auch beliebtes Werkzeuge und Sportart des RL

Theorie:

Hammer (links) & Hanging-Man (rechts) Kerzen
Hammer (links) & Hanging-Man (rechts) Kerzen

Die Hammer Formation ist der Pin Bar recht ähnlich. Hier zeigt aber der lange Docht immer nach unten.

Ich stelle mir in dem Fall den Docht als Hammer-Griff oder Körper des hängenden Mannes vor. Eselsbrücke ftw!

Beide Kerzen haben einen kleinen Körper und einen langen Docht, der nach oben kaum zu sehen ist und nach unten deutlich länger ist.

Der Unterschied zwischen Hammer und Hanging Man ist, dass eine Kerze eine Gewinnkerze und die andere eine Verlustkerze ist.

Wie erkenne ich die Formation?

Beide Formationen sehen fast identisch aus. Es gibt aber einen kleinen Unterschied.

  • Hammer: positive Kerze nach einem Abwärtstrend
  • Hanging Man: negative Kerze nach einem Aufwärtstrend.

Die vorherigen Kerzen spielen eine große Rolle, wie du an den Praxisbeispielen erkennen wirst.

Als Eselsbrücke für den Hammer stellst du dir vor, dass jemand eine Weile mit einem Hammer auf den Kurs haut.

Dies führt zu der treppenartigen Abwärtsphase. Die letzte Kerze sieht dann auch etwas wie ein Hammer aus.

Anders herum ist der Anstieg beim Hanging Man wie ein Berg zu sehen. Er klettert rauf und wenn die charakteristische Kerze zu sehen ist, erinnert sie an einen Mann, der sich an der Spitze festhält.

Mit Hilfe der Analogien kann ich mir die Bilder sehr gut merken.

Schau dir also auch die unmittelbar vorherigen Kerzen mit an.

Worauf weißt die Formation hin?

Auch der Hammer zeigt dir einen Trendwechsel an. Meist entstehen die Kerzen bei einer etwas länger andauernden Korrektur des Kurses.

Dein Ziel ist es, mit einer guten Trendlinie und dem Hammer das Ende der Korrektur zu erahnen.

In meinem zweiten Praxisbeispiel kannst du dies sehr gut sehen.

Praxisbeispiel:

Einen Hammer habe ich im BTC/USD Chart vom 17.09.2017 10 Uhr gefunden.

Beispiel Hammer Kerze BTC/USD
Beispiel Hammer Kerze BTC/USD

Du siehst, wie der Kurs nach und nach fällt, als ob mit einem Hammer mehrfach darauf geschlagen wurde. Am Ende findest du die Kerzenformation, die sehr nach dem Hammer aussieht.

Und der Richtungswechsel in die Bullenphase beginnt.

Mein 3. Beispiel ist aus ETH / USD Chart am Anfang Oktober 2017.

Beispiel Hammer in Kombination mit Trend & Wiederstand
Beispiel Hammer in Kombination mit Trend & Wiederstand

Die Kombination der Indikatoren will ich dir deutlich machen.

Meine Trendlinie zeigt den Anstieg und dann findet der Kurs recht frühzeitig einen Widerstand.

Als es dann zur Entscheidung kommt und der Kurs in Richtung des Schnittpunktes beider Linien läuft, wird er korrigiert.

Ganz normal halt.

Das Ende der Phase wird durch einen mächtigen Hammer (gelbe Markierung) angezeigt.

Der Hammer wäre für dich das Signal gewesen, dass du wieder kaufen kannst. Mit dem folgenden Anstieg wären wieder 5% Plus möglich gewesen.

Engulfing – das hat nichts mit Golf zu tun

Theorie:

Bullish Engulfing Kerzen
Bullish Engulfing Kerzen

Für das bullische Engulfing betrachten wir 2 Kerzen hintereinander.

Wir sehen eine rote und eine grüne Kerze.

Die negative Kerze ist kleiner als die darauffolgende positive Kerze.

„Engulfing“ bedeutet verschlingen. Die eine Kerze frisst die andere auf – Gesetz des Größeren halt.

Im Fall von bärischem Engulfing sind die Kerzen einfach umgekehrt.

Wie erkenne ich die Formation?

Achte hier bitte auf die Größe des Kerzenkörpers.

Zuvor haben wir uns hauptsächlich auf die Dochtgrößen bezogen und der Kerzenkörper war meist klein.

Wenn du eine ganz große Kerze findest, die zudem auch größer als die letzten 5 Kerzen ist, dann sprechen wir von Engulfing.

Du addierst dabei nicht die Kerzengröße, sondern bewertest sie nur für sich.

Entscheidend ist, dass der größere Kerzenkörper den Trend umkehrt.

Ein paar kleinere, rote Kerzen folgt einer sehr großen grünen Kerze. (bullish)

Wenn du eine Mischung aus Kerzen hast, die keinen richtigen Trend anzeigen, dann würde ich die Formation nicht als Engulfing bezeichnen.

Worauf weist die Formation hin?

Mal wieder sehen wir nach dieser Formation einen Trendwechsel.

In den Beispielen wirst du feststellen, dass nach der großen Kerze meist noch weitere in die gleiche Richtung folgen.

Erkennst du also innerhalb deines Zeitintervalls Anzeichen für Engulfing, ist es noch nicht zu spät für einen Einstieg. Der Trend setzt sich meist fort.

Wie auch mit anderen Indikatoren triffst du vielleicht nicht den absoluten Tiefpunkt, aber du kannst beim einem Trendwechsel gut reagieren…

… und mit einer so einfachen Analyse trotzdem Gewinne machen.

Praxisbeispiel:

Ein schönes Beispiel für Engulfing finden wir im BTC Chart vom 15.09.2017 15 Uhr, als der massive Anstieg von ca. 3.000 USD auf 3.300 USD stattgefunden hat.

Beispiel für Engulfing BTC
Beispiel für Engulfing BTC

Du siehst beim Pfeil die kleineren Kerzen im negativen Trend. Dann erscheint die sehr große Kerze mit dem Trendwechsel.

Das Verhalten davor ist kein Engulfing. Einfach, weil der Trend schon negativ war.

Du könntest die große rote Kerze sogar noch in Bezug setzen. Selbst diese ist kleiner als die grüne Kerze zum Trendwechsel.

Am 05.10.2017 finden wir sogar beide Formationen für bearish und bullish direkt hintereinander.

Beispiel für bearish und bullish Engulfing
Beispiel für bearish und bullish Engulfing

Ich liebe es, wenn der Bitcoinkurs mir bei der Erklärung behilflich ist. ?

In beiden Beispielen haben wir einen Trendwechsel, indem der positive Trend deutlich stärker ist.

Wenn du beim Traden wissen willst, welche Richtung aktuell stärker ist, musst du auf jeden Fall weitere Indikatoren hinzunehmen.

Geht der Kurs stetig seitwärts und kannst du keinen richtigen Trend ablesen, würde ich nicht versuchen überall Engulfing Kerzen vorherzusagen.

Fazit: Geht dir jetzt ein Licht auf?

Das waren mal drei einfache Formationen.

Wir haben nur die Kerzen untersucht und konnte einige Wendepunkte voraussagen. Das ist sehr einfach, nachvollziehbar und für jeden relativ leicht anzuwenden.

Sollte ich so traden? Nein, eher nicht.

Du nimmst die Kerzen Formationen als einen Indikator. Wie ich schon mehrfacht gewarnt habe, sollte deine Einschätzung immer aus mind. 3 Indikatoren bestehen.

Außerdem darfst du alles nicht zu kompliziert betrachten.

Wir haben in ein paar Beispielen nicht exakt das Bild der Theorie getroffen, konnten aber trotzdem sinnvolle Ableitungen machen.

Es gibt noch viel, viel mehr Formationen.

Wie zum Beispiel Doji, Star und weitere. Wenn dich mehr dieser Formationen interessieren lass es mich wissen. Einfach einen Kommentar dalassen oder eine E-Mail schreiben.

Am Ende findest du ein paar meiner Quellen.

Viel Erfolg beim der Analyse und dem Ausprobieren.

Daniel 😀

Weblinks & Quellen:

Wer schreibt hier? Ich bin Patrick und bin für die Webseite und einige Grundlagen Themen zuständig. Das Krypto-Traden bringe ich mir in einer Situation bei. Meine echten Investitionen sind langfristig. Des Weiteren mache ich Videobearbeitung, Grafiken und sehr viel rund um das Projekt cointrend.de.

Alle Beiträge ansehen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle wichtigen Infos

Krypto News, Content Updates & Einsteiger E-Book gratis

Kein Spam, versprochen. Austragen jederzeit möglich.


Folge uns auf YouTube und Twitter für mehr Updates.

Weitere Technik Artikel