Von Banken unterstützter Coin, das kann man finden wie man mag. Wird aber die Überweisungszeiten von Banken revolutionieren und damit auch stark an Wert gewinnen.

Ripple – Von Banken unterstützt

Was ist Ripple?

Ripple ist keine reine Kryptowährung. Wir müssen unterscheiden zwischen der Firma Ripple und dem digitalen Asset XRP.

Die Firma Ripple bietet Lösungen rund um die Abwicklungen von weltweiten Transaktionen an. Sie greifen dabei auf ein Open Source Protokoll zurück.

Die Kryptowährung XRP wird nur zum Teil von Ripple gehalten. Der Fokus liegt aber nicht auf der digitalen Währung, sondern den angebotenen Technologien.

Die genaue Verteilung der XRP findest du auf der Webseite von Ripple.

XRP Marktverteilung

https://ripple.com/xrp/market-performance/

Ripple Team

Ripples CEO Brad Garlinghouse war in führenden Positionen bei AOL und Yahoo!. An seiner Seite der Vize Präsident von Ripple Asheesh Birla. Er ist ebenso VP von Global Technology.

Kryptographie ist ein Kernpunkt der gesamten Technik. Chef dieses Teams ist David Schwartz. Er entwickelte bereits Cloud-Speicher Systeme und EMS für z.B. CNN.

CTO Stefan Thomas hat das bekannte Video „What is Bitcoin“ gemacht und ist Gründer von WeUseCoins.com. Mit im Team auch eine geballte Ladung Finanz- und Bankenwissen in Form von Marcus Treacher, dem „Global Head of Strategic Accounts“ und Cameron Kinloch.

PR- und Globalisierungs-Abteilung sind auch gut aufgestellt mit QuickBooks PR Manager Monica Long.

Technologie von Ripple

Ripple ist im Grunde eine große öffentliche Datenbank. In einem Hauptbuch sind Bankkonten und verbundene Bilanzen aufgeführt.

Damit die Daten in diesem Hauptbuch aktuell bleiben, werden sie kontinuierlich vom Ripple Transaction Protocol (RTXP) erneuert. Der Abgleich der Daten erfolgt auf mehreren tausend Servern weltweit.

So kann jeder jederzeit die Aktivitäten des Ripple-Protokolls verfolgen. Wenn Änderungen am Hauptbuch vorgenommen werden, stimmen die Computer zu, die mit Ripple verbunden sind. Ein Konsensalgorithmus steckt hinter dem Prozess.

Zahlungen ausführen mit xCurrent

Eine kurze und einfache Erklärung, wie Ripple überhaupt funktioniert an einem Beispiel.

Willst du einen Betrag aus den USA nach Deutschland schicken, gescheit das oft nicht direkt, sondern mit einer Bank als Zwischenstation.

xCurrent Prozess
xCurrent Prozess

xCurrent von Ripple stellt einen bidirektionalen Messenger zur Verfügung, damit alle Banken miteinander kommunizieren können. Ein weiteres Protokoll kümmert sich um die Zahlungsabwicklung.

Die unterschiedlichen Konto-Formate wie SWIFT oder ISO werden durch xCurrent übersetzt.

Durch die xCurrent Technologie werden die Daten der Transaktionen abgeglichen und validiert. Außerdem werden die Kosten für die Transaktion berechnet.

Dadurch, dass alle Daten vorliegen, kann die Transaktion schon validiert werden, bevor das Geld überhaupt verschoben wird.

Ripple koordiniert den Transaktionsfluss zwischen allen beteiligen Banken. Bestätigt werden diese durch kryptographische Signaturen.

Genaueres unter: https://ripple.com/solutions/process-payments/

Zahlungen senden mit xVia

Beträge zu versenden über das Ripple Netzwerk wird auch angeboten. Mit einer einfachen API Schnittstelle können Sender und Empfänger Transaktionen koordinieren.

Es können hier zum Beispiel auch Rechnungen direkt angehängt werden.

Welche Anwendungsmöglichkeiten bietet Ripple?

Ripple will die Möglichkeiten der Bezahlung auf der ganzen Welt modernisieren.

Unmengen an Euro und Doller werden täglich mit einer veralteten Infrastruktur transferiert. Rippel will mit RippleNet ein Netzwerk aufbauen, welches Banken und Zahlungsdienstleister miteinander verbindet.

Anwendung für Banken

Ripple selbst nennt zahlreiche Vorteile, die Banken haben, wenn sie die Technologie und das Netzwerk nutzen:

  • Neue Einnahmen durch weltweite Verfügbarkeit
  • Geringere Transaktionskosten
  • Geregelte Standards

Die Anwendung ist besonders für große globale Unternehmen, wie Amazon sehr interessant. Sie bringen Lieferanten und Kunden direkt zusammen. Diese müssen verschiedene Bezahlmetoden in Echtzeit überwachen. Dabei entstehen sehr viele kleine Transaktionen.

Mit Ripple können verschiedene Banken und Details zu den Transaktionen zentral gespeichert und synchronisiert werden. Darunter Kosten und Lieferzeit, sowie Rechnungen als Anhang.

Management von Transaktionen Quelle -Ripple Yotube Video
Management von Transaktionen Quelle -Ripple Yotube Video

Die andere Seite betrifft den End-User. Bisher ist es nicht immer möglich einfach Geld in ein anderes Land und in andere Währungen zu transferieren. Nutzen beiden Banken Rippel geht das jedoch.

Ripple verbindet beide Banken und ermöglicht eine schnelle, risikoarme und kostengünstige Überweisung. Dabei werden auch die Tauschkurse der Währungen direkt mit berechnet.

Banken Überweisung weltweit Quelle Rippel Video Youtube

Anwendung für Zahlungsdienstleister

Laut Ripple gibt es zahlreiche Vorzüge, die ein solcher Dienstleister mit der Zusammenarbeit hat. Er hat ein System, um alle Partner anzubinden, die im Ripple Netzwerk sind.

Auch hier wird betont, wie schnell die Zahlungen sind und dass die Details sehr transparent einsehbar sind.

Es kommen die Technologien xRapid und xCurrent in Frage, wenn die Dienstleister XRP direkt verwenden wollen oder Fiat-Währungen managen.

Digital Asset XRP

Dieser Coin wird auch gerne als „Ripples“ bezeichnet. Es gibt nur eine festgelegte Menge. Der Coin kann nicht gemined / geschürft werden.

Wenn eine Transaktion getätigt wird mit XRP, dann wird eine kleine Menge davon zerstört. Durch diese Maßnahme wird Spam verhindert.

XRP richtet sich an Unternehmen, wie die bereits genannten Banken und Zahlungsdienstleister.

XRP ist schneller als andere Transaktionssysteme:

  • XRP: 4 Sekunden
  • ETH: 2 Minuten
  • BTC: 1 Stunde
  • Traditionelle Systeme: 3-5 Tage

XRP ist skalierbar und kann wesentlich mehr Transaktionen als vergleichbare Coins umsetzen.

Mehr unter: https://ripple.com/xrp/

Ripples (XRP) Märkte zum Traden & Kaufen

Markt Verfügbar Option
BitTrex Trade
Bitfinex Kaufen & Traden
Kraken Kaufen & Traden
Poloniex Trade
Lykke x Nicht verfügbar
Anycoindirect x Nicht verfügbar

Es gibt immer die Möglichkeit Bitcoins oder vergleichbare Coins zu erwerben und dann entsprechend auf der favorisierten Plattform zu tauschen.

Wenn du XRP direkt kaufen willst, um es an dein Wallet zu schicken, dann bleibt vorerst nur Bitfinex & Kraken. Die Alternativen findest du direkt auf der Webseite von Ripple.

Weitere Märkte XRP zu kaufen: https://ripple.com/xrp/buy-xrp/

Wertentwicklung von XRP

Da Ripple von Banken unterstützt wird, kann der Wert dieses Digital Assets XRP noch weiter steigen. Immerhin wird der Wert stark von den Kooperationen beeinflusst. Der Erfolg der Firma Ripple ist allerdings nicht 1:1 an den Wert von XRP geknüpft.

Die Technologie wird für Banken weiterhin sehr interessant bleiben. Bei Ripple können wir davon ausgehen, dass in der Zukunft weitere Kooperationen folgen.

Aktuell kaufen die Banken aber keine XRP, um damit Transaktionen über das Ripple Netzwerk abzuschließen. Ripple befürwortet aber die Einführung von XRP in Banken, die mit weniger starken Fiat-Währungen handeln.

Weblinks:

Wer schreibt hier? Ich bin Patrick und bin für die Webseite und einige Grundlagen Themen zuständig. Das Krypto-Traden bringe ich mir in einer Situation bei. Meine echten Investitionen sind langfristig. Des Weiteren mache ich Videobearbeitung, Grafiken und sehr viel rund um das Projekt cointrend.de.

Alle Beiträge ansehen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle wichtigen Infos

Krypto News, Content Updates & Einsteiger E-Book gratis

Kein Spam, versprochen. Austragen jederzeit möglich.


Folge uns auf YouTube und Twitter für mehr Updates.

Altcoin Diamanten