Airdrop Übersicht

SNAPPARAZZI (UPDATE)

Bis zu 50 USD im Airdrop verdienen

Snapparazzi ist ein vertrauenswürdiges Projekt, dessen Airdrop von unseren Lieblingsprogrammierern gemacht wurde. Die Plattform will Video Content von „normalen Menschen“ den großen Medienoutlets verkaufen. Der Airdrop ist denkbar einfach:

  1. Öffne das Gespräch mit dem Telegrambot: http://bit.ly/CointrendSnapp (/start).
  2. Nutze die Buttons, um dem Bounty- und dem normalen Telegramchannel beizutreten.
  3. Gib deine ETH-Adresse ein (auch per Button)
  4. Mache den human test (richtiges Icon klicken)
  5. Es erscheinen ganz viele social Aufgaben, die du immer mit dem jeweiligen Button machen kannst. Z.B. Folge Twitter und gib den Link zu deinem Profil ein.
  6. Retweete den angepinnten Post mit den Hashtags #Snapparazzi #ICO #BeTheWorldsEye und füge den Link zum Tweet in den Bot rein.
  7. Like die Firmenseite auf LinkedIn und kopiere deinen Profillink in den Bot.
  8. Folge dem Instagram-Account und schreibe zu einem der Bilder einen Kommentar mit den Hashtags #Snapparazzi #ICO #BeTheWorldsEye. Füge den Link zu deinem Profil in den Bot ein.
  9. Abonniere den YouTube Kanal von Snapparazzi, guck dir ein Video an und füge wieder deine Profil-URL in den Bot ein.
  10. Klicke den Button und gib dem Bot deine Mailadresse.
  11. Klick auf den letzten Button, wenn du alle Aufgaben erledigt hast und dann auf „Claim“ für 80 Bonustokens.

280 SnapCoins sind ein bisschen mehr als 50 Dollar wert. Bis zum 5. September kannst du deine Eingaben noch ändern.

*KOPIERE NUR DEINE ETH-ADRESSE UND NIEMALS DIE PRIVATE KEYS!*

Hi there! Ich bin Lotte und schreibe für Cointrend die wöchentlichen News, Beiträge über Technologie *und* ich sammele die meisten Airdrops für unsere 0-10.000 Challenge. Mit Kursen beschäftige ich mich weniger - dafür weiß ich aber alles über Memes und CryptoKitties =^.^=

Alle Beiträge ansehen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Airdrop
Wert: ≈ 48 USD
Ende am: 05.09.2018
Voraussetzungen

Projekt
ETH

Neue Airdrops